Quest Bar Proteinriegel

Immer beliebter auch hier in Deutschland sind die Proteinriegel von Quest Bar. Der Hersteller von Sportnahrung setzt bewusst auf natürlich Inhaltsstoffe und erarbeitet sich damit einen gewaltigen Vorsprung vor vielen auf dem Markt erhältlichen Proteinriegeln. In unserem Test erklären wir warum die Quest Bars nicht zu unrecht mir derart viel Vorschusslorbeeren überschüttet werden.

Quest Bar Vanilla Almond Crunch frontKonsequenter Einsatz von natürlichen und hochwertigen Nährstoffen, so oder so ähnlich lassen sich die Proteinriegel von Quest Bar am ehesten beschreiben. Mittlerweile bietet Quest Bar seinen Proteinriegel in nahezu 20 verschiedenen Geschmacksrichtungen an. Doch welcher Proteinriegel schmeckt auch wirklich gut? In unserem großen Quest Bar Test haben wir 6 beliebte Geschmacksrichtungen im Detail beleuchtet, sowohl was Nährwerte als auch Geschmack betrifft.

Nährwerte

Kommen wir als erstes zu den Nährwerten. Schau dir dafür die folgende Tabelle an.

 pro Riegel (60 g) - Cookies & Creampro 100 g - Cookies & Cream
Brennwert180 kcal300 kcal
Eiweiß21 g35 g
Kohlenhydrate22 g36,6 g
- davon Zucker1 g1,7 g
Fett7 g11,7 g
Ballaststoffe17 g28,3 g

Die Nährwerte gelten für die überaus beliebte Geschmacksrichtung Cookies and Cream. Die anderen getesteten Geschmacksrichtungen wie Apple Pie, S’mores, Double Chocolate Chunk, Chocolate Peanut Butter sowie Vanilla Almond Crunch bewegen sich allesamt auf einem ähnlichen Niveau. Hier ist Quest Bar bedacht stets die nahezu gleiche Zusammensetzung zu liefern. Damit fällt ein Wechsel zwischen den Geschmacksrichtungen besonders leicht, ohne seine Ernährungsziele aus den Augen zu verlieren. Bedenkt man, dass Quest Bar auf natürliche Inhaltsstoffe setzt ist die ähnliche Verteilung unter den Proteinriegeln eine wahrlich exzellente Leistung des Proteinriegeldesigns.

Zusammengefasst lässt sich festhalten, dass sich die Zusammensetzung eines Quest Bar Riegels aus ca. 18 g hochwertigen Eiweißen (35%) bei 22 g Kohlenhydraten (36,6%) und 7 g Fett (11,7%) besteht. Der 60 g Proteinriegel bringt dabei lediglich 1 g Zucker mit sich, sodass dieser trotz des verhältnismäßig durchschnittlichen Kohlenhydratanteils perfekt als Low-Carb Proteinriegel verwendet werden kann. Der Ballaststoffanteil von 17 g pro Proteinriegel rundet das Gesamtbild positiv ab, und macht diesen Riegel besonders gut bekömmlich.

Inhaltsstoffe

Die blanken Nährwerten sind das eine. Wer hier ausschließlich nach den Zahlen geht, findet bei einigen Low Carb Proteinriegeln aus unserem Test einen Eiweißgehalt von mehr als 50%. Hier hat der Quest Bar Riegel also auf dem ersten Blick mit seinen rund 35% also das Nachsehen. Auf dem zweiten Blick offenbart sich jedoch der Vorteil der Quest Bars. Betrachtest du die Inhaltsstoffe, insbesondere die hochwertigen Proteinquellen, so wird schnell deutlich, dass die Quest Bars in einer anderen Liga spielen.

Protein-Mischung (Molkenproteinisolat, Milchproteinisolat), Isomalto-Oligosaccharide (Tapioka), Mandeln, Wasser, Kakao Butter, Kakao Pulver, Kokosnußöl, Sonnenblumenlecithin als Emulgator, Dextrin, Backpulver, Natürliche Aromen, Salz, Süßstoffe (Sukralose E 955, Erythrit E 968, Stevia E 960).

Molkenproteinisolat sowie Milchproteinisolat liefern dem Körper hochwertige Proteine, die beim Muskelaufbau bzw. in der Definitonsphase unerlässlich sind. Keine Hydrolysate oder minderwertige Sojaproteine trüben hier das Gesamtbild. Das macht sich besonders an Trainingstagen bezahlt.

Auch die restlichen Inhaltsstoffe wie Mandeln, Kokosnußöl oder Kakao Butter zeigen, dass Quest Bar den Trend der Zeit hin zu natürlichen Inhaltsstoffen verstanden hat. Selbst bei den Süßstoffen, ohne die ein Low-Carb-Riegel mit derart wenig Zucker einfach grauenvoll schmecken würde, werden zum Großteil hochwertige und natürliche Süßstoffe verwendet. So geht Proteinriegel heute: natürlich und hochwertig.

Test Quest Bar – 6 Geschmacksrichtungen

Natürlich Inhaltsstoffe schön und gut, doch wie sieht es nun mit dem Geschmack aus? Schließlich legt man sich häufig ein kleines Repertoire in Form einer Box an, sodass auch an jedem Trainingstag oder langen Bürotag ein Proteinriegel verfügbar ist. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich gerade bei Low Carb Riegeln bzw. Proteinriegel mit wenig Zucker die Spreu vom Weizen trennt.

In unserem Quest Bar Test haben wir 6 beliebte Geschmacksrichtungen ausprobiert. Dabei gefällt uns Cookies & Cream besonders gut. Eine angenehme Konsistenz und knusprige Stückchen machen diesen Proteinriegel zu einem absoluten Leckerbissen, insbesondere im Bereich der Low-Carb-Riegel.

Auch Smores und Apple Pie wissen zu überzeugen. Insbesondere Apple Pie riecht intensiv nach Apfelkuchen und hat eine leicht zimtige Geschmacksnote. Smores selbst schmeckt nicht unbedingt nach Marshmallow, jedoch ebenfalls lecker, sodass dieser auf Platz 2 bis 3 einzuordnen ist.

Double Chocolate Chunk ist ebenfalls gut, wobei der Geschmack doch etwas „schokoladiger“ sein könnte, schließlich deutet der Name darauf hin.

Geschmacklich weniger lecker ist der Vanilla Almond Crunch. Hier ist kaum Vanille oder Mandel herauszuschmecken.

Der Chocolate Peanut Butter schmeckt hingegen intensiv nach Erdnuss und weniger nach Schokolade. Wer auf Erdnusssandwiches steht, wird mit diesem Quest Bar perfekt bedient.

Insgesamt fällt sofort auf, dass die Quest Bars etwas salziger sind, als gewöhnliche Riegel, jedoch noch im normalen Rahmen. Die geschmacklichen Empfehlungen sind natürlich stets, wie man so schön sagt, Geschmacksache. Was mir gut schmeckt, kann bei dem nächsten schon wieder einen Würgereiz auslösen. Abschließend ist zu sagen, dass die Quest Bars erhebliche Unterschiede in ihrem Geschmack aufweisen und trotz des geringen Zuckeranteils zum Teil sehr lecker sind.

Check - groß
Wer sich für den Anfang auf keine Geschmacksrichtung festlegen kann, sollte sich das Mix-Paket kaufen. Somit hast du die verschiedensten Geschmäcker zu Hause und kannst dich für deinen Quest Bar entscheiden.

Testvideo

In dem folgenden Video stelle ich die 6 Quest Bars vor und zeige auch das Innere der Riegel. Natürlich darf der Live-Geschmackstest nicht fehlen:

Testfazit Quest Bar

Quest Nutrition hat man den Quest Bars einen außergewöhnlichen Proteinriegel geschaffen. Natürliche Zutaten ergeben eine exzellente Nährstoffverteilung gepaart mit hochwertigen Proteinen und vielen Ballaststoffen.

Durch die immense Anzahl von beinahe 20 Geschmacksrichtungen ist für jeden der Richtige dabei. Wer viel Wert auf seine Gesundheit legt, ist mit dem nicht ganz billigen Quest Bars bestens bedient und findet damit für unterwegs oder nach bzw. vor dem Training den idealen Begleiter.

EIWEISSRIEGEL SELBER MACHEN
Eiweisriegel selber machen als PDF! Erhalte die Anleitung in dein Email-Postfach und behalte sie für immer. Schon über 20.000 Downloads.
Wir respektieren deine Privatsphäre und schicken kein Spam! *erforderliches Feld
Teile mit deinen Freunden







Submit

Teile mit deinen Freunden







Submit